TÜV-PRüFUNG

DIE TÜV-PRüFUNG

02.09.16
Tag der Tage vor der morgigen Eröffnung: Wir sind stolz wie Bolle! Der deutsche TÜV war da! Nach Monatelanger Arbeit und mit jeden selbstgemachten Handgriff haben wir es nun schwarz auf weiß – die TÜV-Prüfung ist bestanden! Uff! Wir können starten, morgen kann es auf Zollverein losgehen! Und wir haben unseren TÜV-Prüfer, Herrn Modrach gefragt, was er von der Küche hält.
Zum Glück ist es auf einem kurzem Video festgehalten:

TÜV CERTIFICATION PROCESS

Yes, we did ist! We have the approval by the German Technical Inspection Agency (=TÜV)!
This is great! We are beaming with pride - because every movement, every screw, every small piece of the container kitchen ist DIY! And now with official approbation! We can get started tomorrow on Zollverein!

We've asked also the TÜV about the kitchen! Luckily it's now von video. (although it is only in german!)


ELLIE IN DEN STARTLöCHERN

28.08.16
Das Lampenfieber steigt. Wir stehen kurz vor unserer Premiere auf der Zeche Zollverein! Am Samstag, 3.9.2016 ab 15h heisst es dort 'Katernberg blitzt auf‘, aber es wird nicht nur Katerberg sein - das ganze Team der Refugees’ Kitchen wird erstrahlen. Unsere Hitzeschübe werden verstärkt vom tropischen Klima im Gartendom. Es ist fast wie im Zelturlaub: Beginn mit der Morgendämmerung, Feierabend mit Sonnenuntergang. Elektrisches Licht gibt es nicht im Dom, auch keine Lüftung, dafür ganz viel Freiheit. Und erste Gelegenheiten, die Küche zu benutzen: Ellie ist Wasserquelle für’s Händewaschen und ganz ab und zu benutzen wir auch den Herd. Ein köstliches Steak gab’s schon! Mmmmhhh.

In der Eröffnungswoche gibt’s kulinarische Köstlichkeiten gleich an vier Abenden in Essen und Oberhausen. Zeche Zollverein und Museumsbahnsteig Oberhausen erklären wir hiermit zu besonderen Orten der Begegnung. Essen ist politisch. Denn die Gerichte und ihre Köche werden zahlreiche Geschichten mit euch teilen.

Geschichten teilen wir grad auch auf der Baustelle. Vor allem mit den vielen interessierten Besuchern, die jeden Tag vorbeikommen und sich freuen, dass wieder etwas passiert an diesem besonderen Ort in Oberhausen, der so lange unbelebt war. In der Tat sind es die letzten Gelegenheiten, den Ort zu erkunden, der Ende des Jahres umgebaut wird und endlich eine dauerhafte neue Nutzung bekommt.
Wir aber freuen uns sehr darauf, endlich richtig unterwegs zu sein mit Ellie. Reisepläne werden bereits fleissig geschmiedet. Auf nach Italien! Heute haben wir schon einen kleinen Ausflug durch Oberhausen gemacht. Ellie hat sich nämlich auf die Waage gestellt. Was dabei herausgekommen ist? Klar: Idealgewicht. Jetzt muss sie „nur noch“ durch den TÜV!

ELLIE ON THE STARTING BLOCK

The stage fright is rising. We’re a few days ahead of the premiere at Zeche Zollverein. From Saturday, 3 p.m. onwards it’s not just “Katernberg blitzt auf” (Katernberg is flashing) taking place, but the whole team of Refugees’ kitchen is gonna shine. Our hot flushes are even amplified by the tropical climate at Gartendom. Similar to camping: From dawn to dusk. Since there’s neither electrical light, nor air conditioning at the Gartendom, but a lot of freedom. Plus, first opportunities to use the kitchen: Ellie serves as a water source and every now and then we are even using her stove. We had a delicious steak! Yummy.

On four evenings during the opening week, they gonna offer culinary treasures in Essen and Oberhausen. Zeche Zollverein and Museumsbahnsteig Oberhausen are hereby declared to serve as special places of encounters. Food is political. Since the dishes as well as the cooks gonna share various stories with you.

Stories are actually also shared on the construction site. Every day, people and strangers are stopping by and enjoy exploring this special site of Oberhausen - the Gartendom, which was long time abandoned. In fact, it’s the last chance to visit this place, which will be privatised and refurbished the end of this year. It will be a hard farewell for us, indeed. But: we’re very excited to finally hit the road with Ellie. The route plans are getting prepared. Italy ahead! Today, we already made a small trip through Oberhausen. Ellie stepped on the wage. The outcome? Ideal weight, of course. Now she has "just" to past the german TÜV.

DER TEUFEL IM DETAIL.

23.08.16

Elli bekommt im Gartendom den letzten Feinschliff…Gas und Elektro Leitungen sind eingebaut, die Hydraulik funktioniert und die Möbel sind schon gestrichen. Um der Küche Gestalt zu geben wird jetzt, nach Jackys´ Plan, alles im Container zusammen gefügt. Der erste Kaffee wurde gekocht!

Aber es fehlt noch Einiges: Ein Meer an kleinen und größeren Details, wie z.B. das Geländer und die Treppe, die erst nächsten Montag kommen sollen. Es werden die Möbel fest in die Container-Struktur eingebunden, die Solaranlage auf Funktion getestet und und und. Manchmal ist es schwierig den Überblick zu behalten, denn es sind noch viele Teile die angepasst, getestet, zugeschnitten, verkleidet und angeschlossen werden müßen: der Teufel steckt im Detail!

Alle sind wir gespannt auf das erste Kochen mit dieser wunderbaren mobilen Küche...und es gibt auch schon Pläne für eine Einweihungsfeier!

THE DEVIL LIES IN THE DETAIL.

Elli is getting the last fine-tuning at Gardendom. Gas and electric conductions are installed, the hydraulics is working well, and the inner furniture is already constructed and varnished. But, in order for the kitchen to take on her real shape, now every single piece has to be joined with the rest, following Jackys´ designing plan.

What is still missing are loads of little and bigger matters, like the handrail and the stairs which are coming next Monday. The furniture pieces are being incorporated in the container structure, and the solar collectors´ are being checked in fictionality and so on. Sometimes it´s quite difficult to keep an overview. There´s pieces that need to be adjusted, tested, fitted, wainscoted, and connected: the devil lies in the details!

We can´t wait for the first cooking session with the mobile kitchen...so we already made plans for an inauguration party!